Info | Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap

Gottesdienste feiern

Eine Kirchengemeinde aber zwei Kirchengebäude.
Die Gemeinsamkeit kommt zum Ausdruck, dass es einen Kirchenvorstand gibt, eine Konfirmandengruppe, ein Seniorentreffen, ein Gemeindefest, und auch nur einen Gottesdienst am Sonntag. Ausnahmen sind die hohen Feiertage.
In unserer Gemeinde findet jeweils am 1. Sonntag im Monat ein Gottesdienst mit Abendmahl oder Taufe in Glandorf, „Kripplein Christi“ statt. Sie finden diese Kirche in der Krankenhausstrasse. Er beginnt um 10.15 Uhr.
An allen anderen Sonntagen feiert die Gemeinde Gottesdienst um 10.15 Uhr in Bad Laer, Dreifaltigkeitskirche, Martin Lutherstrasse 1.
Die Kindergartenkinder des Arche Noah Kindergartens treffen sich am letzten Freitag des Monats um 11. 15 Uhr in der Kirche zu einem Kindergottesdienst.
Von September bis April wird einmal im Monat am Donnerstag in Bad Laer um 19.30 Uhr ein Gottesdienst nach der Ordnung von Taize gestaltet.
Gottesdienste in Zeiten des Corona-Virus
Die Covid-19 Pandemie hat unser aller Leben und auch das unserer Kirchengemeinde stark eingeschränkt. Obwohl viele Beschränkungen noch lange gelten werden, dürfen wir unter Auflagen und Regeln öffentliche Gottesdienste feiern.
Beim Umherlaufen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
Wenn das Wetter es zulässt, feiern wir in Bad Laer möglichst draußen auf dem Kirchplatz.
Namen und Adressen der Anwesenden werden datenschutzkonform dokumentiert und 4 Wochen aufbewahrt.
Auf Gesang müssen wir in den Kirchen leider noch weitgehend verzichten.
Die Abstandsregel von 1,50m gilt. Bis zu 10 Menschen, die als Gruppe zu uns kommen, dürfen aber auch zusammen sitzen. Sie dürfen also, wenn Sie gemeinsam mit Freunden, Nachbarn oder Familienangehörigen eintreten, nebeneinander sitzen auch wenn Sie nicht demselben Haushalt angehören. Die Anzahl der zulässigen Gottesdienstbesucher ist damit deutlich erhöht. Es sind Menschen da, die alles im Sinne der geltenden Regeln ordnen.
Mit wahrnehmbaren Krankheitssymptomen (Husten etc.) dürfen wir leider niemanden einlassen.
Wer nicht hineinkommen sollte – aus Platzmangel oder anderen Gründen – muss nicht ohne Segen gehen! Gebet und Segen können wir in jedem Fall spenden.
Unsere „Gottesdienst gleichzeitig“ Vorlagen für eine Hausandacht stellen wir wegen Sommerpause zunächst ein.
Bitte beachten Sie auch die zahlreichen gottesdienstlichen Angebote im Radio, Fernsehen und Internet: das ZDF sendet Sonntags um 9:30Uhr einen Fernsehgottesdienst, der Deutschlandfunk, WDR 5 und NDR Info senden jeweils um 10:00Uhr Radiogottesdienste. Unter www.evlka.de finden Sie Streaming-Gottesdienste und Links zu digitalen geistlichen Angeboten aus dem Bereich unserer Landeskirche.
Unter der Telefonnummer des Pfarramtes 05424-2129985 oder per Mail pfarramt.bad-laer@kkmgmh.de sind Pastorin Michaela Jannasch und Pastor Stephan Jannasch weiterhin als Seelsorger*in für Sie ansprechbar!
Rufen Sie an, wenn Sie über etwas sprechen möchten oder gemeinsam beten oder wenn Sie eine Frage haben!

August - Sep 2020

30. Aug - 12. Sonntag nach Trinitatis
10.30 Uhr Dreifaltigkeitskirche, Bad Laer - Gottesdienst
6. Sep - 13. Sonntag nach Trinitatis
10.30 Uhr Kripplein Christi, Glandorf - Gottesdienst
13. Sep - 14. Sonntag nach Trinitatis
10.30 Uhr Dreifaltigkeitskirche, Bad Laer - Gottesdienst
19. Sep - Samstag
18.00 Uhr Glandorf (Ort wird noch bekannt gegeben) - Besonderer Gottesdienst
Thema: "in der Natur"
20. Sep - 15. Sonntag nach Trinitatis
11.00 Uhr Konzertgarten, Bad Rothenfelde - Regionaler generationsübergreifender Gottesdienst
27. Sep - 16. Sonntag nach Trinitatis
10.30 Uhr Dreifaltigkeitskirche, Bad Laer - Gottesdienst

Kindergottesdienst

Die Kinderkirche gibt es in jedem Sonntagsgottesdienst in der Dreifaltigkeitskirche Bad Laer.
Wir beginnen zusammen und enden gemeinsam. Auch das Abendmahl feiern wir mit den Kindern.
Während der Lesungen und Predigt basteln, malen oder singen die Kinder im Gemeinderaum.
Kommen Sie mit der ganzen Familie gerne dazu!

Taizé–Andacht

pic

Taizé, ein kleiner Ort mit großer Wirkung in Südburgund von Frankreich. Nach dem Krieg gründete der inzwischen verstorbene Roger Frère die Taize-Gemeinschaft, um neue geistliche Impulse zu setzen. Darin versuchten junge Menschen verbindliche Ausdrucksformen des christlichen Lebens einzuüben . Es wurde ein 'Pilgerort'! Viele Millionen Menschen haben inzwischen Taizé besucht, haben eine Woche dort gelebt und „Atempause“ für das Leben erfahren.
Bekannt wurde Taizé auch durch die Gesänge, meist kurze biblische Sätze oder Anbetungsworte in Musik gesetzt, die ihre Tiefe durch die ständige Wiederholung bekommen.
Unsere Kirchengemeinde feiert seit vier Jahren regelmäßig ökumenische Taizé-Andachten. Am letzten Donnerstag im Monat laden wir zu diesen Andachten um 19.30 Uhr in die Kapelle des St. Elisabethhauses ein. Die Kirchengemeinde sucht damit bewusst einen Kontakt zu den Bewohnern und Bewohnerinnen des Hauses, die gerade durch die Musik ihren Glauben Ausdruck verleihen können.