Info | Kontakt | Impressum & Datenschutz | Sitemap

Herzlich willkommen...

leergif leergif ...bei der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Bad Laer-Glandorf. Hier können Sie Aktuelles und Wissenswertes über unsere Gemeinde im südlichen Teil Niedersachsens erfahren.
Sie finden Informationen über unsere Gottesdienste und Sie lernen ein wenig die Pastorin und den Pastor kennen und die Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen zu verschiedenen Arbeitsgebieten in unserer Gemeinde.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Durchstöbern unseres Angebotes und würden uns sehr freuen, wenn Sie sich bei uns sehen lassen, oder wenn sie sich bei uns melden.

Ihr Michaela & Stephan Jannasch, Pastoren der Evangelischen Kirchengemeinde.
Kirchengemeinde in Zeiten des Corona-Virus
Die Covid-19 Pandemie hat unser aller Leben und auch das unserer Kirchengemeinde stark eingeschränkt. Obwohl viele Beschränkungen noch lange gelten werden, dürfen wir unter Auflagen und Regeln öffentliche Gottesdienste feiern.
Hier weiterlesen >>>
Vorstellung Lennard Meiner
Liebe Gemeinde, als neuer FSJler in der Kirchengemeinde Bad Laer/Glandorf möchte ich mich gerne bei Ihnen vorstellen. Ich heiße Lennard Meiner, bin 18 Jahre alt, komme aus Bad Rothenfelde und bin als Sportschütze in der SSG Bad Rothenfelde und der SSG Teutoburger Wald aktiv. Im Sommer diesen Jahres habe ich das CJD Gymnasium in Versmold mit dem Abitur abgeschlossen. Im kommenden Jahr werden meine hauptsächlichen Aufgaben darin liegen, die Jugendarbeit der Kirchengemeinde zu unterstützen, vormittags bin ich unterstützend in der Grundschule am Salzbach tätig. Ich freue mich auf ein spannendes und lehrreiches Jahr, aus dem ich für mich und meine Zukunft viel mitnehmen kann.

Lieber Lennard, herzlich Willkommen! Wir freuen uns auf Dich und wünschen Dir Gottes reichen Segen in Deinem Dienst!
Deine Kirchengemeinde Bad Laer – Glandorf

Spendenaufruf: Corona-Soforthilfe für das Überleben in Südafrika!
Aus Südafrika hören wir nach wie vor über die verheerenden Auswirkungen der Corona-Pandemie.
Mit dem ersten Spendenaufruf haben wir schon einiges erreichen können. Die Verantwortlichen in den Kirchengemeinden zeigen uns, wie wichtig unsere Unterstützung ist. Mpume Luthuli (Kirchenvorsteherin im Kirchenkreis Umngeni) beschreibt wie sie die Verteilung der Lebensmittelpakete in ihrer Gemeinde (Mpumalanga) erlebt hat: „Die am meisten Bedürftigen erleben ein Hoffnungszeichen. Das treibt ihnen Tränen in die Augen, da sie erfahren, dass es Menschen auf der Welt gibt, die sie nicht vergessen haben.“
Die Partnerschaftsausschüsse im Landkreis und Stadt Osnabrück rufen nun zu einer zweiten Spendenaktion „Corona-Soforthilfe Südafrika“ auf. Damit werden die dortigen Partner*innen bei der Bewältigung der Folgen der weltweiten Corona-Pandemie unterstützt.
Vom 14. September - 6. Oktober 2020 sammeln wir Spenden, die dann umgehend nach Südafrika überwiesen werden!
Wir bitten alle Menschen, denen es möglich ist, finanziell etwas beizutragen, um Hunger und die Folgen bei unseren südafrikanischen Partnern zu verringern. Spendenkonto:
Kirchenamt Osnabrück
IBAN: DE87 2655 0105 0000 0450 88, Spendenzweck: Corona-Soforthilfe Südafrika
Auch online-Spenden sind möglich - https://altruja.de/coronasoforthilfe .
‚Den Liebsten was Treues‘
Eine Feldpostbrief-Lesung am 15. November 2020 um 16:00 Uhr im Kripplein Christi Glandorf
Lange 100 Jahre irgendwie liebevoll aufgehoben in einer Zigarrenkiste. An die 220 Feldpostbriefe aus dem 1. Weltkrieg. Von der Westfront in Belgien und Frankreich. Und auch aus Polen und Russland. Die Familie von Franz Brune, der den gesamten Krieg mitmachte und an der Westfront kurz vor Kriegsende fiel, hob diese Zeitzeugnisse auf. Sein Grossneffe, Martin Brune, entzifferte die Sütterlinschrift und stellt die Briefe als Quellen über den 'täglichen Krieg, den alltäglichen Krieg, den Kriegsalltag, den Kriegsarbeitsalltag...' in Buchform zur Verfügung.
Im Lichte des Antikriegsromans 'Im Westen nichts Neues' von Erich Maria Remarque betrachtet, zeugen die Briefe von der andauernden, anhaltenden täglichen (un-, über-)menschlichen Bedrohung, das hungrige, müde, schmutzige Leben in der Schreckenszone.
Das Gedenken an den 'militanten Pazifisten' Remarque in seinem 50. Todesjahr 2020, nehmen Martin Brune und Hartmut Heyl zum Anlass, die 'direkten Worte von der Front' zu Gehör zu bringen. Der Eintritt kostet 5,-€.

Die am 15. Oktober geplante Lesung „Den Liebsten was Treues“ musste wegen der Quarantäne eines Mitwirkenden verschoben werden. Der neue Termin ist nun am Sonntag, den 15. November, also am Volkstrauertag, nachmittags um 16 Uhr im Kripplein Christi!
Ev. Kinderfreizeit „Reise um die Welt“ vom 19.10 - 23.10.2020 im Bad Laerer Gemeindezentrum
Es geht los. Packt Eure Koffer, wir heben ab! Die evangelische Jugend in der Südregion bietet in diesem Jahr eine "Freizeit" mit dem Thema "Reise um die Welt" im Gemeindehaus in Bad Laer an.
Teilnehmen können alle Kinder im Alter von 6-10 Jahren. Wir verbringen vom 19.10-23.10.2020 jeden Tag von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr miteinander.
Treffen ist immer am Gemeindehaus der Ev.luth. Kirchengemeinde Bad Laer (Martin Luther Straße 1). Die Kosten für das Programm belaufen sich auf 29€. Leider kann nur eine begrenzte Anzahl an Kinder teilnehmen. Der Anmeldezeitraum endet am 05.10.2020.
Anmeldebögen liegen im ev. Gemeindebüro Bad Laer zu gewohnten Öffnungszeiten aus.
Bei Fragen melden Sie sich bitte bei: Diakonin Nora Rolf (nora.rolf@kkmgmh.de , 05424-804756).
Reformationsgottesdienst – Einander begegnen: regional und ökumenisch
Nach dem großen 500. Jubiläum 2017 ist der Reformationstag am 31. Oktober nun in Niedersachsen dauerhaft ein Feiertag geworden. Wie beim „großen“ Reformationsfest vor drei Jahren wollen wir ihn in diesem Jahr in einem Gottesdienst gemeinsam feiern: regional und ökumenisch um 10.30 Uhr in der kath. Kirche Mariae Geburt, Bad Laer.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Aufgrund der aktuellen Lage bitten wir darum, einen Zettel mit Ihren Kontaktdaten (Name, Adresse und Telefonnummer) zu Beginn des Gottesdienstes abzugeben. Ihre Daten werden in einem geschlossenen Umschlag sicher verwahrt und nach sechs Wochen datenschutzkonform vernichtet. Nur im Falle eines Infektionsgeschehens eines Besuchers oder Besucherin werden Ihre Daten an das zuständige Gesundheitsamt weitergegeben, um evt. Infektionswege nachvollziehen zu können.

Informationen über Taufe, Trauung, Konfirmation und Beerdigung unter Info

Letzte Aktualisierung:
14.10.2020 11:25 Uhr

Unser Leitbild

pic

Wir wollen ein lebendiges Zeichen sein in Taten und in Worten, durch die die frohe Botschaft der Bibel erlebt und gelebt werden kann.

Unsere Ziele

+ vielfältige Gottesdienste feiern
+ Familien einbinden
+ Kultur und Kirche verbinden
+ Ökumene vertiefen
+ Region mitgestalten

Landeskirche Hannovers

Tageslosung

Mittwoch, 21. Oktober 2020

Ein Engel rührte Elia an und sprach zu ihm: Steh auf und iss! Und er stand auf und aß und trank und ging durch die Kraft der Speise vierzig Tage und vierzig Nächte bis zum Berg Gottes.
1.Könige 19,5.8

Wir haben diesen Schatz in irdenen Gefäßen, auf dass die überschwängliche Kraft von Gott sei und nicht von uns.
2.Korinther 4,7

Jahreslosung 2020

pic

Angedacht